Logo Logo

ESR

Wir arbeiten gemeinsam in dem Bestreben, unseren Schülerinnen und Schülern eine ganzheitliche Bildung zu ermöglichen, sie in ihrer ganzheitlichen Entwicklung zu unterstützen, indem wir jedem Kind den Freiraum und die Anregungen bieten, seine individuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten zu entdecken und zu optimieren.

ESR

Nur in einem gesunden Lernumfeld, in dem sich alle am Schulleben Beteiligten wohlfühlen, können Schülerinnen und Schüler nachhaltig und individuell gefördert und gefordert werden.
Nachhaltige Förderung bedeutet für die Jugendlichen die Erfahrung, Verantwortung für das eigene Handeln ebenso wie für die Gestaltung ihrer Zukunft und unserer gemeinsamen Welt zu übernehmen.

ESR

Die Erziehung hin zu Reflexion und einem Handeln, das einer perspektivischen Entwicklung Rechnung trägt, hat das Ziel, Schülerinnen und Schüler in die Lage zu versetzen, ihr schulisches Umfeld im Sinne der Nachhaltigkeit mit zu gestalten.

Aktuelles

Studienfahrt an die venezianische Küste

Am 17.09.2017 ging unsere Fahrt  nach Italien endlich los. Als der Kampf um die besten Plätze im Bus beendet war, starteten wir pünktlich auf die Minute unsere Reise. Die Busfahrt war zwar recht lang und wir konnten nicht allzu gut schlafen, aber wir hatten trotzdem unseren Spaß, da wir Filme geschaut oder Kartenspiele gespielt haben.

Am Montagmittag kamen wir gegen 14:00 Uhr in unserer traumhaften Unterkunft an. Nachdem wir unsere Bungalows begutachtet hatten, die etwas klein, aber dennoch sehr sauber waren, erkundeten wir die Anlage. Den sonnigen Nachmittag nutzten wir auch, um gemeinsam Beachvolleyball und Fußball am Strand zu spielen.

Für den Dienstag war leider schlechtes Wetter angesagt: Es regnete den ganzen Tag. Deswegen haben wir die ursprüngliche Planung etwas abgeändert und sind anstatt nach Venedig nach Jesolo gefahren. Dort waren wir in einem riesigen Einkaufscenter shoppen und konnten uns auf Italienisch bei McDonald unser Mittagessen bestellen. Zum Nachtisch gab es noch von Constantin, der an dem Tag Geburtstag hatte, ein Eis spendiert.

Am Mittwoch ging es schon früh los für uns: Mit dem Bus ging es nach Verona. Dort haben wir an einer Stadtführung teilgenommen, bei der wir viele Fotos von den Sehenswürdigkeiten machen konnten. In Verona haben wir auch den berühmten Balkon von Romeo und Julia besichtigt. Als wir wieder in unserer Unterkunft ankamen, spielten einige von uns wieder Beachvolleyball am Strand. Die Lehrer haben auch mitgespielt, vor allem Herr Colpi war dabei besonders ehrgeizig.

Für den Donnerstag war die Fahrt nach Venedig geplant. Für viele von uns war Venedig das Highlight der Fahrt. Zunächst fuhren wir ca. eine halbe Stunde mit dem Boot. Der Wellengang war dabei Gott sei Dank nicht so hoch, wie wir anfangs befürchtet hatten. Vor Ort erkundeten wir in Gruppen anhand eines Fragebogens die Stadt und kämpften uns durch die Tourismusmassen. Am Nachmittag bearbeiteten wir unser Italien-Heft und lösten sprachliche und kulturelle Aufgaben und Rätsel. Um unseren letzten Abend gebührend zu feiern, tanzten wir abschließend in der Minidisko unserer Anlage.

Am Freitagnachmittag ging es leider wieder zurück nach Deutschland. Zuvor genossen wir aber noch das sonnige Wetter und den Strand, spielten eine letzte Runde Beachvolleyball und aßen gemeinsam in einer Pizzeria. Wir haben viele spannende Erfahrungen gemacht, einen Teil von Italien kennengelernt und unser Italienisch verbessert. Dabei haben wir uns alle besser kennengelernt, wodurch auch unser Zusammenhalt gestärkt wurde. Wir hatten eine tolle und unvergessliche Zeit in Italien.

Und an dieser Stelle sagen wir: ABBRUCH!

© Paolo Colpi 2017

<< zurück zur Übersicht

Kontakt

Gesamtschule Kaarst-Büttgen /

Elisabeth-Selbert Realschule

Hubertusstraße 22-24

41564 Kaarst

Tel.: 02131 - 20 27 511
02131 - 20 27 512
 
Fax: 02131 - 20 27 513
 
E-Mail: gesamtschule@kaarst.de
esr-buettgen@kaarst.de

Sprechzeiten

Mo-Do:  8.00 - 15.30 Uhr
Fr:  8.00 - 13.30 Uhr



Diese Seite drucken
Diese Seite Weiterempfehlen

Bilder der Woche

Bild der Woche

Ein Schließfach mieten

Mietra

Berufsorientierung

SoKo

SoKo